SUCHE.   
 

Päwesin

Dorfplatz in Päwesin

Das Dorf Päwesin ist über 800 Jahre alt. In dem Ort befinden sich unter anderem die Päwesiner Kita, Apotheke, Arztpraxis, Friseur, Backshop, Tierarztpraxis und eine kleine Gaststätte.
Zentrum des Dorfes bildet die 1727/28 erbaute Kirche mit einer Orgel von Johann Friedrich Thurley. Alte Vierseithöfe markieren den Ortskern.
Seit 2003 gibt es in Päwesin ein Buddhistisches Kloster mit westlichen Mönchen und Nonnen, die Backshop und Friseur im Ort betreiben.

Der Päwesiner Lötz ist bekannt für einige seltene Pflanzen- und Tierarten. Das sumpfige Gebiet  sollte aber nur mit guter Ortskenntnis betreten werden.
Der Strang, der die beiden Seen - den Beetzsee und den Riewendsee - miteinander verbindet, ist nicht nur für Wasserwanderer interessant.
In einer ausgiebigen Wanderung lässt sich der Riewendsee auf dem "Riewend-Burgwall Wanderweg" umrunden und in der alten Gärtnerei, die einst eine Ziegelei war, befindet sich noch einer der wenigen in der Region erhaltenen Ringöfen.
Wer in Päwesin verweilen will, der findet in einigen Ferienhäusern und Pensionen eine Unterkunft und die Bauernstube lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten.
In Päwesin und allen drei Ortsteilen können in der Sommersaison Weißstörche beim Brüten und Aufziehen der Jungvögel beobachtet werden.

Telefon (033838) 40476

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.paewesin.de